Avatar

sozialpsychiatrischer Dienst? @W.W. (Allgemeines)

Meta @, im Wald, Dienstag, 09.04.2019, 15:18 (vor 14 Tagen) @ Edithelfriede

Hallo Edith, wer hat denn den sozialpsychiatrischen Dienst hinzugezogen? Ihre Hausärztin?
Sprechen Sie mit ihren Kindern darüber, dass ihnen nun von amtswegen eine "Betreuung" angeraten wird.

Was die Verschreibung von Dronabinol angeht könnte ich mir vorstellen, dass ihre Hausärztin wegen ihres HOPS unsicher ist. Wenn sie zusammen mit dem sozialpsychiatrischen Dienst bei ihnen einen Hausbesuch macht, ist sie m.E. überfordert oder hat Bedenken und ist dabei sich abzusichern. Wie ist ihr gegenseitiges Vertrauensverhältnis?


@ Dr. W.W. :
Sie sind vom Fach, Neurologe und Psychiater, was würden sie Edith raten?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum