Was läuft schief bei der MS? (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 04.04.2019, 09:01 (vor 20 Tagen)

Ich beziehe mich auf einen Thread in Sallys Café.

Es scheint doch alles gut zu laufen: Wenn man ihn braucht, kriegt man rasch einen Termin beim Neurologen, der untersucht und berät einen und schickt einen zur näheren Abklärung ins MRT. Dann, wenn die Diagnose 'MS' bestätigt ist, rät er einem zu einem Medikament, und man kann selbst entscheiden, ob man es nehmen will oder lieber erst mal abwarten möchte.

Wie sollte es idealer gehen?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum