Kann man den Verlauf einer MS vorhersehen? (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 17.03.2019, 09:17 (vor 6 Tagen) @ klaigo

Natürlich hätte ich mich relativ häufig irren müssen, aber das habe ich nicht. Niemand ist im Rollstuhl gelandet, dem ich gesagt habe: "Sie landen sicher nicht im Rollstuhl!"

Und woher wissen sie das? Betreuen sie ihre Patienten deren ganzes Leben lang?

Ich würde vermuten, dass diejenigen, denen sie eine solch positive Zukunft in Aussicht stellten, die dann aber so nicht eintraf, sie nicht mehr aufsuchten.

Das könnte wirklich sein!:-( Auch, dass mich nur die Patienten um Rat gefragt haben, bei denen alles für einen günstigen Verlauf sprach und die auf eine gesunde Lebensweise setzten. Auch diese Irrtumsmöglichkeit besteht. Also kann ich nur sehr wenig zum Verlauf der MS im Allgemeinen sagen, sondern nur etwas über die Patienten, die mich aufgesucht haben, und diese repräsentieren sicher nicht den typischen MS-Betroffenen.

Dennoch ist das, was ich gesagt habe, so - also mit allen Einschränkungen - meine Erfahrung. Und mein Blick wird nicht dadurch getrübt, dass ich finanzielle Interessen habe. Ich erwähne das, weil das eine große Irrtumsmöglichkeit ist.

Zu denken gibt mir, was mir Naseweis geschrieben hat. Es gab früher die Ansicht: "Wenn eine MS erst spät entdeckt wird, dann ist sie häufig primär chronisch und hat einen ungünstigen Verlauf."

Genau dieser Erfahrungstatsache widerspricht meine Aussage - und dafür muss ich mich rechtfertigen. Ich glaube, hier werden zwei Erfahrungen miteinander vermischt. Erstens, dass es viele Menschen gibt, deren MS rein zufällig durch ein Routine-MRT entdeckt wird, das z.B. wegen chronischer Kopfschmerzen durchgeführt wird. Zweitens, dass man eine PPMS erst relativ späte als MS erkennt, weil ihr die typischen Schübe fehlen.

Im aktuellen Fall muss ich einräumen, dass ich davon ausgegangen war, dass die MS-typischen Herde rein zufällig gefunden wurden und nichts für eine PPMS spricht.

Wenn ich also etwas übersehen habe, dann bitte ich um Entschuldigung.

W.W.

PS: Vielleicht erklärt der Punkt, auf den mich Naseweis hinweist, zumindest teilweise die Heftigkeit der Angriffe auf meine Person.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum