Kann man den Verlauf einer MS vorhersehen? (Allgemeines)

Nalini @, Sonntag, 17.03.2019, 08:50 (vor 6 Tagen) @ Mimmi

Worum geht es hier eigentlich?

Selbstbeweihräucherung? Wie schon so oft beschreiben Sie mal wieder in aller Ausführlichkeit, welch ein wundervoller Ausnahmemediziner Sie sind.

Und jetzt?
Applaus?

Seltsam, wie unterschiedlich doch die Wahrnehmungen sind.

Ich kenne unangenehme Selbstbeweihräucherung, auch durch Foristinnen und Foristen. Aber in diesem Fall, in diesem thread, sehe ich keine Selbstbeweihräucherung.

Ich nehme W.W. als jemanden wahr, der von seinen in langen Berufsjahren gewonnenen Erfahrungen und Überzeugungen berichtet, und zwar ganz subjektiv, ohne "wissenschaftlichen" Anspruch. Und das ist für mich authentisch. Und es dürfte für bestimmte Lesergruppen, z.B. Neubetroffene, durchaus interessant sein.

Im übrigen haben alle User*innen einen eigenen Kopf, um zu entscheiden, ob sie die Erkenntnisse von W.W. für sich annehmen oder nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum