Testosteron als MS-Therapie für Männer (Allgemeines)

Michael27, Donnerstag, 14.02.2019, 10:53 (vor 64 Tagen) @ agno

Testosteron auf natürliche Weise steigern

Das ist ein ganz schwieriges Thema.

Unter dem angegebenen Link steht z.B., dass Cortosl der natürliche Gegenspieler zu Testosteron ist. Aber ist für uns nicht gerade ausreichend Cortisol wichtig ?

Und bei der Ernährung wird es ganz schwierig. Da sind die entsprechenden Empfehlungen (Nüsse, Mandeln, Haferflocken, Distelöl, Sonnenblumenöl, Avocados, ...) z.B. die absoluten Tabus der linolsäurearmen Ernährung. M.a.W.: da pusht man sich mit Arachidonsäure - es leben die Entzündungen !

Bei mir ist der Testosteron-Wert schon seit 4 Jahren (MS-Diagnose, Beginn der Einnahme von Rimkus-Kapseln) leicht zu niedrig. Er hat sich aber durch die linolsäurearme Ernährung seit Oktober 2017 nicht verändert - hätte aber eigentlich weiter runtergehen müssen (s.o.; bis dahin viele Nüsse, Mandeln, Haferflocken, Sonnenblumenöl). Auf alle Fälle habe ich jetzt auch seit November 2018 in meinen Rimkus-Kapseln Testosteron (naturidentisch, aus der Yams-Wurzel). Ich bin mal gespannt auf die nächste Messung im Sommer.

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum