Avatar

Respektfalle? (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 10.02.2019, 20:05 (vor 69 Tagen) @ W.W.

Wie beeinflusst mein denken, die Hoffnung anderer MS-Patienten?


Wir hängen sehr von dem Denken anderer Menschen ab! Was sie für die allgemeine Meinung halten. Was sie von Expertenwissen halten. Was für sie abergläubisches Zeug oder dumm ist.

Ich wollte darauf hinaus, dass wir vielleicht manchmal dazu neigen, Menschen für dumm zu halten, nur weil sie eine andere Meinung haben.:-(

Deutlich wird das im Falle der Homöopathie: Es gibt einige unter uns, die halten Menschen, die an die Homöopathie glauben, für dumm, weil bei den irrsinnigen Verdünnungen kein einziges Molekül des "Verums" in der Tinktur sein kann.

Aber hier treffen zwei ganz unterschiedliche Arten zu Denken aufeinander, die sich nicht dadurch charakterisieren lassen, dass ich meinen Partner für dumm oder ungebildet halte.

W.W.

;-)
Wo wurde mit Dummheit argumentiert?
Imho sitzt das Problem anders:
Jedes mal wenn ich unter Freunden versuche die Logik davon zu argumentieren, dass diejenigen auch vernünftig sein könnten, die anders als ich denken?
Dann bleibt jedes mal ein unangenehmes Gschmäckle.
Gibt es irgendeinen berühmten Philosophen, der sich auf dieses Problem gestürzt hat?
Prinzip:
1. Ich bin anders als Du.
2. Ich akzeptiere dass Du anders bist.
3. Ich fühle keinen Bedarf mich zu ändern.
Warum hat dieser Dreisprung entweder den Makel von:
a. Du bist mir egal. Oder
b. Du bist dumm und oder ungebildet und oder einfach auf dem falschen "Zug"!

agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum