Was mich am meisten ärgert... (Therapien)

W.W. @, Freitag, 08.02.2019, 12:51 (vor 12 Tagen) @ naseweis

Was mich am meisten ärgert und mich völlig hilflos macht, ist nicht das Cortison (weil es doch wirkt, weil es doch bei vielen ganz offensichtlich die Symptome mildert, indem es das Umgebungsödem zum Abschwellen bringt: "Wie kann etwas nicht wirken, wenn es doch wirkt?!"), was mich am meisten nervt, ist etwas anderes, was ich ebenso wenig widerlegen kann: "Natürlich wirkt nicht alles und auf Anhieb, aber wir haben doch eine ganze Palette von Medikamenten, die man ausprobieren kann, wenn das erste nicht wirkt."

Damit probiert man aus und aus, bis man entweder zu dem Schluss kommt "Es wirkt alles ja doch nichts!", oder die MS ganz normalerweise ihre Schübe eingestellt hat, wie es bei jeder MS nach längerer Zeit üblich ist.

Es gibt kein Argument, das dieser Argumentation gewachsen wäre!:-(

Ich kämpfe auf verlorenem Posten und wiederhole, wiederhole und wiederhole mich.

Wie kann ich irgendjemanden aufrütteln? Sieht man am Horizont eine wissenschaftliche Revolution? Sterben die Golds, Toykas und wie sie alle heißen aus?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum