Avatar

Stammzelltherapie (Allgemeines)

UWE, Donnerstag, 07.02.2019, 17:54 (vor 13 Tagen) @ GG

Den Bericht fand ich fast noch interessanter für Langzeitbetroffe (wie mich)

Auslöser für Axon-Sterben gefunden?

"..TNF-alpha sorgt für übererregte Nerven
Außerdem fanden sie heraus, dass ein Botenstoff die erhöhte Nervenzellaktivität und darauf folgend auch das Zellsterben auslöst. Dabei handelt es sich um den Tumornekrosefaktor alpha (TNF-alpha). In der untersuchten Phase war die elektrische Aktivität der Nervenzellen vor allem der Großhirnrinde erhöht. Die erhöhte Aktivität geht einher mit gesteigerter Ängstlichkeit.

Im Versuchsmodell unterdrückten die Forscher TNF-alpha und zwar mithilfe eines spezifischen Zytokin-Blockers. Es gelang dem Team außerdem, nachzuweisen, dass die überaktiven Nervenzellen eine erhöhte Wahrscheinlichkeit haben, zu sterben. Professor Frauke Zipp äußert sich positiv: „Diese Erkenntnisse versetzen uns in die Lage, neue therapeutische Ansätze zu entwickeln.“ Derzeit würden Untersuchungen bei Patienten durchgeführt, denn bislang zielten Multiple Sklerose-Medikamente auf das Immunsystem, nicht jedoch auf die Nervenzellen selbst ab."

LG
Uwe

--
- Ja, ich führe Selbstgespräche. Manchmal brauche ich einfach den Rat eines Experten.. -


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum