Follow up von der "Beck-Studie" zur SNE (Therapien)

W.W. @, Donnerstag, 07.02.2019, 13:17 (vor 72 Tagen) @ klaigo

Ich kann dazu nichts sagen! Natürlich würde ich, wenn ich Ihre Erfahrung gemacht hätte, mit hochdosiert mit Cortison behandeln lassen, aber ich wäre mir nicht so furchtbar sicher, dass ich aus meiner Erfahrung heraus allen anderen empfehlen würde.

W.W.

Hab ich irgendwo geschrieben dass ich furchtbar sicher bin und das anderen empfehlen würde :confused:. . Nein.

Trotzdem lasse ich mir MEINE ERFAHRUNG nicht ausreden.

Entschuldigen Sie bitte, ich hatte mich umgangssprachlich ausgedrückt, meine aber, sie hätten, wenn Neubetroffene hier lesen, zum Ausdruck gebracht, man sollte sich im Falle einer SNE lieber so früh wie möglich mit hochdosiertem Cortison intravenös behandeln lassen.

Ich meine das auch, weil Sie mir den Vorwurf machten, nicht selbst betroffen zu sein.

W.W.

PS: Ich merke, wie schwer es mir fällt, mich auszudrücken, ohne dass es Gefahr läuft, missverstanden zu werden. Wenn man immer mehr auf Konjunktive und Einschränkungen (manchmal, oft, häufig...) setzen würde, würde das, was man meint, zwar schwerer juristisch angreifbar, aber nichtssagender.:-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum