Follow up von der "Beck-Studie" zur SNE (Therapien)

klaigo, Donnerstag, 07.02.2019, 11:50 (vor 75 Tagen) @ W.W.

Lieber Uli,

ich danke dir sehr für den Hinweis.:-) Manchmal habe ich das Gefühl der Hilflosigkeit, aber dein Hinweis auf Lagrèze tröstet mich ein wenig.

Zu der Problematik habe ich folgendes geschrieben:

Noch einmal: Mit dem Augenlicht ist nicht zu spaßen!

Genau, und wieder mal schreibt es sich leicht wenn man selbst nicht betroffen ist.

Ich hatte es schon mal ausgeführt :

SNE linkes Auge - Cortison oral und erst nach mehreren Wochen - Gesichtsfeldeinschränkung

SNE rechtes Auge: Cortison intravenös hochdosiert - alles wieder zurückgebildet.

Ich denke es erübrigt sich zu schreiben wie ich handeln würde.....
Und ich bereue es, dies damals nicht gemacht zu haben.

Klaigo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum