wenn man diskutiert......... (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 06.02.2019, 20:22 (vor 72 Tagen) @ tournesol

Ich finde, es macht keinen Sinn über 'Die Wahrheit' zu diskutieren, weil es die nicht gibt...

Meistens hält man das für die Wahrheit, was seinen eigenen Überzeugungen entspricht. Zu vielen Dingen habe ich keine Meinung, da halte ich das für die Wahrheit, was in den Schulbüchern steht oder was die Experten für die Wahrheit halten, bis ich entgegengesetzte Erfahrungen mache.

Es ist vollkommen egal, ob Sie oder ich an den Urknall glauben oder an die Wirkung von Kortison bei einem Schub. Ich habe Kortison genommen, weil Ärzte es mir geraten haben. Wenn es gewirkt hätte, wäre für mich die Wahrheit gewesen, dass Kortison bei einem Schub wirkt. Aber ich habe keine Wirkung gespürt. Was ist jetzt die Wahrheit? Dass es bei mir nicht wirkt, dass es überhaupt nicht wirkt, dass ich es zu spät bekommen habe oder dass ich gar keinen richtigen Schub hatte?

Ich merke immer wieder, dass ich eine andere Sicht habe als Sie. Das reizt mich, auf Ihre Beiträge zu antworten.

Liebe tournesol,

das ist schade, sehr schade. Und es ist auch schade, was Jakobine geschrieben hat, dass man nicht versteht, was ich sage, weil ich zu weitschweifig bin und nicht zu Potte komme - und rückwärts gewandt bin.

Das liegt daran, dass ich altmodisch und alt bin.:-( Und dennoch: Ich würde Ihnen gern in einer winzigen Kleinigkeit widersprechen, obwohl Sie sonst natürlich Recht haben: Ich glaube nicht, dass es egal ist, ob Sie oder ich an den Urknall oder Cortison glauben. Und ich glaube nicht, dass man sich auf das verlassen sollte, was in Lehrbüchern oder in Wikipedia steht.

Aber natürlich habe ich - wie so oft - Schwierigkeiten, mich auszudrücken, weil die Gedanken, die ich formulieren will, nicht in die vorschriftsmäßigen Denkkategorien passen.

Man denkt, dass man weiß, dass die Erde keine Scheibe ist, und dass man weiß, dass die Erde sich um die Sonne dreht. Und aus dem, was man alles weiß, schließt man, dass es einen Urknall gegeben hat und Cortison im MS-Schub wirkt.

Eine Überzeugung scheint sich aus der anderen zu ergeben, obwohl wir eigentlich all dies nur vom Hörensagen und von klugen Menschen wissen, die sich mehr (Lesch, Precht) oder weniger (Gold) gut ausdrücken können.

Wir können schon längst nicht mehr alles nachprüfen, wir müssen es glauben! Aber wir tun so, als ob wir es wüssten!

Ich denke, mit der MS-Forschung könnte es ähnlich sein: Seit 1930 glauben wir an die Autoimmuntheorie, bestätigen sie durch Tiere, denen wir Maschinenöl und Tuberkelbazillen spritzen oder sogar genetisch verändern, und entwickeln Medikamente, die unser Immunsystem "modulieren". All dieses wird von Forschern und Experten betrieben, die sich in einem weltweiten Netzwerk befinden und sich gegenseitig absprechen und korrigieren.

Alles scheint also in bester Ordnung zu sein, wenn nur - ja wenn nur die Autoimmunhypothese stimmen würde. Aber muss sie nicht stimmen? Wo doch alle Fachleute übereinstimmen?

Das meinte ich damit, dass es schwierig ist, sich der Wahrheit zu nähern, denn auf der "Wahrheitssuche" sind viele, die in Forschungsprojekten stecken, aus denen sie viel Geld bekommen, und wissenschaftliche Veröffentlichungen und eventuell sogar Ruhm oder eine Beteiligung an einem neuen MS-Medikament.

Sucht man sich nicht die Töpfe, die am besten duften? Aber ihre Attraktivität ist kein Wahrheitskriterium! Wir müssen aufhören, die Autoritäten zu bewundern, auch wenn uns das zunächst verunsichert, denn wem sollen wir glauben, wenn nicht jemandem, der sich seit Jahrzehnten mit MS, Ratten und Pinseläffchen beschäftigt und ihre Gehirne mikroskopisch untersucht.

Wir alle neigen dazu, vor Ehrfurcht zu erstarren und dabei zu übersehen, dass hinter einer glänzenden Fassade ein grautrüber Betrug läuft - nicht, weil hier böse Menschen am Werk sind, sondern Menschen, die Rädchen sind in einem großen Getriebe, das sich weiterdrehen und Geld verdienen will.

W.W.

PS: Ich entschuldige mich dafür, dass dies wieder zu lang war.:-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum