wenn man diskutiert......... (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 06.02.2019, 15:50 (vor 12 Tagen) @ GG

Wenn man diskutiert, scheint man der Wahrheit näher zu kommen, wie man der Wahrheit näher zu kommen scheint, wenn man eine Talkshow sieht oder auf Gott wartet.

Könnte es nicht sein, dass unser Verhältnis zur Wahrheit etwas Frivoles hat, so wie manche gerne bestimmte Établissements besuchen. Genau weiß ich das allerdings nicht, aber ich habe es sagen hören.

Aber was soll das mit der Wahrheit zu tun haben? Wir alle wollen ihr doch näher kommen oder ihr sogar auf den Pelz rücken. Aber wie macht man das nur?

Ich glaube, dass das, was wir als Wahrheit verkünden, etwas Promiskuitives hat: Man hält das für eine Wahrheit, was viele Menschen sagen, vor allem, wenn auch kluge und gelehrte Menschen wie Harald Lesch oder Ralph Gold darunter sind.

Aber ist das nicht genau der richtige Weg? Viele Menschen können sich auf Dauer nicht irren! Eine andere, allerdings sehr komplizierte Möglichkeit wäre, etwas, was man für wahr hält, mit seiner Vernunft zu prüfen.

Allein unsere Bescheidenheit sagt uns schon, dass das nicht geht. Wie sollten wir unseren eigenen Verstand so hoch schätzen, dass wir ihn zum Maßstab aller Dinge machen? Dann sind die vielen Menschen doch einfacher zugänglich.

Und sind wir mit unserem Zeitungs- und Tagesschau-Wissen bisher nicht gut gefahren? Wie wissen doch, dass die Erde keine Scheibe ist, dass sich die Erde um die Sonne dreht, weißes Licht aus einem Gemisch von buntem Licht zusammengesetzt ist, die Erde durch den Urknall entstanden ist und Cortison so schnell wie möglich beim frischen Schub gegeben werden muss.

Aber wissen wir das wirklich? Oder reden wir den Menschen, die wir für klug oder gar Spezialisten halten nach dem Munde? Ich persönlich hätte - wie Martin Luther Kopernikus mit seiner heliozentrischen Theorie für einen Idioten gehalten. Fast alles, wenn nicht gar alles sprach gegen ihn.

Aber wir tun so, als ob wir die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten, weil wir das nachbeten, was in Schulbüchern steht. Sind die Schulbücher der beste Ort, wo man Wahrheiten finden kann? Oder sind es Diskussionen, in denen man sich streng an Definitionen hält? Oder Talkshows, wo jeder redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist?:confused:

Wahrheit ist auch etwas, was sich anbietet und viel zu versprechen scheint.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum