Über die Gretchenfrage (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 14.01.2019, 09:48 (vor 5 Tagen)

Ich würde niemals so einfach wie agno behaupten können, dass ich ein Agnostiker bin. Auch würde ich mich nicht als Atheisten oder Nihilisten bezeichnen. Ich denke, ich neige sehr zur Haltung von Goethe oder Kant. Dass man kein großes Aufhebens um das macht, was man glaubt.

Damit meine ich nicht, dass es egal ist. Das glaube ich überhaupt nicht. Und diese kaum wahrnehmbare Religiosität hat sicher auch nichts mit dem Leben nach dem Tod zu tun.

Aber ich will nicht Moslem oder Buddhist sein. Gerade jetzt in den trüben Tagen nach Weihnachten begreife ich, wie sehr mich das Christentum geformt hat: "Und doch, an diesen Klang von Jugend auf gewohnt, ruft er auch jetzt zurück mich in das Leben."

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum