Die Rückkehr eines alt-68er mit Nadelstreifen (Allgemeines)

jerry @, Dienstag, 08.01.2019, 12:13 (vor 76 Tagen) @ Jakobine

Das gefällt mir und freut mich, da ich ihn aus der Frankfurter Zeit gut kannte und ihn sehr schätze.


Liebe Jakobine,

ich hab über seine Frankfurter Zeiten gelesen, aus der Sicht mancher linker Kombattanten sei er ein eigenverliebter Macho-Sponti gewesen.

Als Außenminister hat er maßgeblich dafür gesorgt, dass große Teile der Grünen ihre pazifistische Grundhaltung aufgaben, und dass deutsche Soldaten mit der Beteiligung am Einsatz der NATO im Kosovokrieg erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder Krieg führten.

Während SPD-Kanzler Schröder seine eigene Partei spaltete und dem Neoliberalismus in Deutschland zum entscheidenden Durchbruch verhalf...

Fischer wurde später Lobbyist und Berater für u.a. RWE, Siemens und BMW (!!!), und sein Einsatz für die Freigabe von Cannabis könnte durchaus im Zusammenhang zu sehen sein mit entsprechenden Tätigkeiten für den kanadischen Cannabis-Produzenten Tilray.

Ich sehe da für mich nix Schätzenswertes. :wuerg:


LG, jerry


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum