Nix gut oder ungut: Ein Beispiel für eine Frage, die Du WW gerne gestellt bekämest (Allgemeines)

GG, Sonntag, 06.01.2019, 18:10 (vor 12 Tagen) @ jerry

:wink: :ok: :wink:

... denn wo kämen wir hin, wenn Du als nicht MS-Betroffener einschätzen könntest, was hier gut oder nicht gut ist. ;-)


LG, jerry


Da gebe ich Jerry Recht, die Außenstehenden können nicht mitreden, reden schon , aber sie wissen nicht, wie es bei uns innen
aussieht.

z.B.in der ambulanten Reha, laufen wir im Kreis, was man unter Laufen versteht , sei dahin gestellt, verschiedene Schritte, Arme kreisen und nach oben schauen. Das klappt nie, denn wenn das Bein nicht so will, muss ich es mit den Gedanken steuern, also
der Blick geht immer nach unten, dass das Laufen nicht von alleine geht, kann einer der ohne Probleme gehen kann, kann das nicht nachvoll-ziehen

Keiner außer der, der diese tolle MS hat, kann mitreden.
G

Lese z.Z. nur sporadisch mit, es wird mir fast zuviel.

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum