Avatar

Verschiedene Lebenseinstellungen, komplexere Medizin und psychische Verfassung? (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 06.01.2019, 17:16 (vor 137 Tagen) @ W.W.

Lieber Wolfgang
Psychische Belastungen sind Intimsphäre.

Man könnte im lautlosen Selbstgespräch einige Fragen klären... :-)

Frage 1. Darf man aus jener Situation ausweichen?
Frage 2. Kann man aus jener Situation ausweichen?
Frage 3. Will man aus jener Situation ausweichen?

Frage 4. Ist man in jender Situation empfindlicher als die Mehrzahl der gesunden Menschen?
Frage 5. Ist man in jender Situation wehrloser als die Mehrzahl der gesunden Menschen?
Frage 6. Kann man im analysieren der Fragen 1-5 selbstschädigendes Verhalten erkennen?

Agnos Statement: Es gibt keinen Freifahrschein, sich vor unangenehmen Entscheidungen zu drücken.

-------------------------------------------------------------------------------

Ob psychische Belastungen schaden, spielt imho keine Rolle.
Das Leben ist kein Ponyhof, da muss jeder durch.
Die Alternative wäre entweder lebenslang Pharma oder lebenslang den Psychotherapeuten fragen. :-(

gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum