von der Psychodynamik (Allgemeines)

jerry @, Donnerstag, 03.01.2019, 20:05 (vor 140 Tagen) @ Nalini


PS Gibt es das deiner Meinung nach überhaupt, eine "Psychodynamik der MS" :lookaround: ;-)

Ja liebe Nalini,

absolut ja! Und ich sage Psychodynamik statt Psychosomatik, weil mir das stimmiger erscheint, besser zum Bild des Verstricktseins passt, weil das nicht nach platter Ursache-Wirkungsbeziehung klingt und insofern verallgemeinernde Schuldzuweisungen schwierig werden.

(Die MS war keine Folge einer zu engstirnigen 'leibfeindlichen' Erziehung, nicht die Mutter war schuld, nicht die Kirche, nicht meine Hypersensitivität, nicht falsche Partnerwahl, der böse Doktorvater, meine 'Untreue' der eigentlich geliebten Frau gegenüber, nicht mein ewig 'schlechtes Gewissen', nicht meine übersteigerten Anforderungen an die eigene Leistungsfähigkeit, nicht mein damit kontrastierendes Verlangen weit vor dem Erreichbaren aufzugeben und mich hängenzulassen, nicht weil ich ... dies... und das...)

Obige Parenthese könnte ich mühelos mit allerhand weiteren meiner Eigenheiten, nahestehenden Personen etc auffüllen. Hätte aber Sorgen, dass jemand von Euch am Ende fragen könnte: Dein Realname, jerry, ist doch nicht etwa... Winnetou Müller?! :-D

Immer wenn ich mich intensiver mit meinen Lebensumständen, Neurosen, Fehlhaltungen, Gewohnheiten, meiner Psyche i.w.S. auseinandersetzte, kam ich wieder zu dem Schluss, dass alles perfekt passte... bis hin zur MS, die (leider auch) zu einem Teilgebilde jener Verstrickung(en) geworden war.

Und an deren Vorhandensein ich, wie auch an demjenigen der vielen anderen Mosaiksteinchen, ums Verrecken nix ändern konnte.

Ich erlebte im Falle des Einweihens Außenstehender jedoch sehr wohl, dass sich jene begeistert auf einzelne Aspekte stürzten, die ihnen wichtig schienen. Woraus fast regelmäßig sowas wie Schuldzuweisungen resultierten.

An... und an die... und natürlich auch an mich selber.

Und die haben mich außer zum (ver)zweifelnden Kreiseln nicht weiter gebracht.


jerry

P.S.: sorry, ich hab schon viel mehr geschrieben, als ich ursprünglich vorhatte. Kommt mir naiv vor, wie in persönliche Kladde hineingekritzelt... mich zieht es zu meinem Bergkloster ;-) nee zum Relaxsessel, Beine hoch, Schluck rotes zimmerwarmes Getränk dazu... vielleicht noch kleine Tasse :coffee: und abhängen...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum