2019 - Bedenkt! (Straßencafé)

Boggy, Dienstag, 01.01.2019, 16:20 (vor 17 Tagen) @ Boggy

Nach einem ersten kurzen Blik auf den Artikel,
habe ich nun auch einen ersten kurzen Blick auf die Kommentare geworfen:
erweitert Blick- und Denkfeld ... ;-)
:-)
Boggy

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Brief-an-einen-jungen-Philosophen/forum-416279/comment/

(in neuem tab öffnen)

s.z.B. Little Louis:
"Philosophieren aber überwiegend auf Sprachkritik, formale Logik und Informatik reduzieren zu wollen, ist Unsinn. Noch größerer Unsinn ist der Vezicht auf das Studium der Geschichte der Philosophie bzw der Geschichte "des Denkens".
Herr Degen tut so, als hätte er noch nie etwas von der langen Tradition der "philosophischen Erkenntnistheorie" bis hinein in die Gegenwart gehört."

Ah ja, noch was ...
Was hat das alles mit MS zu tun ...?
Ich glaube u.a. dies: daß es mein Gehirn "trainiert", seine Funktionsfähigkeit erhält und eventuell verbessert,
zumindest dem Verfall entegenwirkt, wenn ich mich damit beschäftige, lese, denke usw.
Das ist einen Annahme, die man diskutieren kann.
Es ist meinerseits wohl eher eine Hoffnung.
Zumindest bereitet es mir Vergnügen, - solange ich meine Grenzen beachte, und mich nicht überfordere.
So. Das wars.

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum