Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden (Allgemeines)

stellanova, Sonntag, 30.12.2018, 13:59 (vor 80 Tagen) @ fRAUb

Aber weil Hormone, wie Agno schrieb, auch gefährlich sind, greife ich in dem Fall auf die Homöopathie zurück.
LG

Die Studien zur Belegung der Schädlichkeit einer Hormontherapie hatte einige Fehler. Heute denkt man wieder anders. Fakt war, das die Pharma von der Studie profitierte, da der Verkauf u.a. von Antidepressiva signifikant anstieg.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/77830/Hormontherapie-Endokrinologen-fordern-Trendwende-bei-Wechseljahresbeschwerden


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum