wahrscheinlich .. ausgebrannt !? (Therapien)

Marc @, Freitag, 14.12.2018, 15:21 (vor 193 Tagen) @ Hendrik330

"Brennen" bedeutet in einem neurologischen Sinn dass bestimmte MS-Läsionen sich nach initialen Entzündungen nie richtig erholen und die Läsionen sich stattdessen tatsächlich weiterhin expandieren.
Solche Läsionen haben "heiße" Mikroglia an ihren Rändern welche weiterhin das Myelin und die Axone des umgebenden "normal erscheinenden" Gewebes verschlingen.

Diese Läsionen weisen zwar keine großen akuten Entzündungen mehr auf was bedeutet, dass nur noch sehr wenige T- und B-Zellen in diesen Läsionen pathalogisch aufzufinden sind, können aber im MRT gesehen werden, typischerweise als schwarze Löcher in T1-gewichteten Bildern und zeigen in Suszeptibilitätsdarstellungen einen dunklen Eisenrand. Dieser eiserne Rand ist ein Marker dieser sogenannten "heißen Mikroglia" die sich erweitern und für die Anhäufung von Schäden in diesem Zeitraum verantwortlich sind.

Deine MS wäre "ausgebrannt" wenn die betreffenden Mikroglia ihre Aktivität eingestellt hätten weil der entsprechende Katalyst im umgebenden Gewebe abgestorben ist.
Vielleicht konntest du deinen Katalysten entfernen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum