Wozu eine Indizienstudie? + Aufwand minimieren (Therapien)

Nalini @, Sonntag, 09.12.2018, 20:07 (vor 198 Tagen) @ Hendrik330

ja wozu? In erster Linie und allgemein gesagt, um möglichst vielen Patienten etwas Leid zu ersparen.

Dies ist natürlich eine ehrenwerte Zielsetzung und Motivation.

Leider habe ich so spontan keine zündende Idee für dein Projekt. Und um nun lange darüber nachzudenken fehlt mir, ehrlich gesagt, die Motivation und die Zeit.

Denn mein Weg sieht etwas anders aus. Ich habe für mich im Moment einen Weg gefunden, mit der Erkrankung und den Schüben umzugehen, der sich gut anfühlt. Wo ich kann und wo Interesse besteht, helfe ich mit meinen Ideen und Erfahrungen gerne weiter. Zum Beispiel in Selbsthilfegruppen oder auch in Foren. Und das funktioniert auch ohne Studiendaten im Hintergrund.

Aber deine Beobachtung und deine Idee finde ich durchaus nicht uninteressant und ganz bestimmt originell. Ich wünsche dir viel Erfolg mit diesem Weg.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum