Was wäre wenn ... (Indizienstudie) (Therapien)

agno @, Mittwoch, 05.12.2018, 17:07 (vor 5 Tagen) @ Hendrik330

Der Ansatz vom Unmöglichem, was mit Strategie, Disziplin, Präzision & Technik, dann doch möglich gemacht wird? Wenn ich das als ausformuliertes Mondbeispiel nehmen würde, dann muss ich leider sagen dass es nicht passt.
Man kannte vorher die Ziele & Probleme.
Im übertragenen Sinn, willst Du eine Weltraummission zu einem Planeten starten, der noch nicht entdeckt ist.
Für mich passt das Beispiel Pünktlichkeit der deutschen Bahn.
Man will eine recourcenschonende Grundversorgung der Bürger.
Und erzählt dann dass man an die Börse will. :-(

Niemand weiß was bei MS geschieht aber man hat schon 50 Therapien :-(
Es ist einem jungen Menschen kaum vermittelbar, aber ich glaube daran dass man einen eigenen Weg finden muss:

Eventuell...
Etwas Stress, damit das Leben nicht zu Tode langweilt.
Ein ausgeklügeltes System von Wohlfühloasen & Genussruhepausen.
Eventuell muss man als junger Mensch zuerst lernen das schön zu finden.
Eine abwechslungsreiche & Balaststoffreiche Ernährung.
Etwas Sport, nicht zuviel und nicht zuwenig.
Regelmäßig ein visualisierendes Hobby: Bogen oder Luftgewehr schießen, Japanischer Stockkampf oder Feldenkrais, eventuell auch ganz prophanes Yoga...
Gute Schlafhygiene.
*Seufz* das was alle wollen aber kaum jemand erreicht. Ein gutes Leben führen, ohne sich mit einer ungezügelten Gier anzutreiben.
Den Grundoptimismus am Leben erhalten dass das was so möglich ist, das Beste ist was das Leben zu verschenken hat.

Oder einfach sich ohne eigene Meinung dem Neurologen und den Leitlinien anvertrauen?
Imho geht es nicht um bessere Leitlinien :-D

lG agno

P.S.:

Eine reine Antikörpertherapie wäre z.B. ein eindimensionaler Lösungsansatz.

Wer einmal in der Mühle steckt, kommt nicht mehr raus. Nach dem absetzen einer Antikörpertherapie braucht man die Hilfe eines Pharmaneurologen, weil sonst ... (siehe Fußballbeispiel aus einem früheren Thread) der Bösewicht ungehindert seine Tore auf der falschen Seite der Blut-Hirn-Schranke versenkt.

Somit ist das Thema wieder entsprechend meiner netten Unternehmerfreunden:
Entscheide & trage die Folgen.

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum