Welche Gene liegen auf dem X- bzw. dem Y-Chromosom? (Allgemeines)

agno @, Montag, 03.12.2018, 11:07 (vor 11 Tagen) @ W.W.

flowers
aber
Weil ich glaube, dass jede Theorie Weltanschauungsgeschwängert ist, gebe ich mir Mühe ein paar agnostische Stöckchen zwischen ihre Speichen zu schmeißen.

Nun mal angenommen es sind mehrere genetische Marker die...
Moment mal... Marker die darauf schließen lassen, dass eine MS kommt oder
einfach nur Marker, die eine MS überhaupt erst möglich machen?
und 2. Frage:
"Frauen zwei X-Chromosomen haben, Männer nur eines"
Das bedeutet ja nur, dass Frauen eine Sicherheitskopie auf dem X-Zweig haben.
Wenn ich nun vermuten wollen würde, dass Frauen wegen dieser Sicherheitskopie häufiger erkranken, was bedeutet das?
Dass es im Körper schon einen Reparaturbetrieb gibt, bevor MS ausbricht, der durch diese Sicherheitskopie ausgehebelt wird?
Gäbe es noch einen vorstellbaren Mechanismus mit den vorgegebenen Gegebenheiten?
mfG agno

P.S.: Zwar kann ich mich im Ausland durchaus auf Englisch verständigen, Medizinische Fachtexte auf Englich sind für mich aber eher chinesische Schriftzeichengeheimnisse.

P.P.S.: Ich wurde darauf hingewiesen, dass ich meine Gedanken nicht deutlich genug formuliert hätte!
Nur weil eine Sicherheitskopie vorhanden ist, auf der jener angesprochene Marker nochmal vorkommt, bedeutet das in meiner Logik nicht zwingend, dass Frauen häufiger an MS erkranken.

Ergänzung:
Nichtsdestotrotz, las ich gestern irgendwo, dass die Natur bei Männern experimentierfreudiger sei und deshalb die Geburtenrate der Jungs, wegen deren erhöhten Sterblichkeit, um 2% erhöht sei.
Wie passt das zu einer Krankheit, die doppelt so viele Frauen als Männer betrifft?

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum