Unterschiedliche Wahrnehmungen zum Thema Stress (Allgemeines)

julia @, Freitag, 30.11.2018, 12:19 (vor 15 Tagen) @ W.W.

Ich fürchte, das könnten Männer wieder missverstehen, indem sie sagen, Frauen würden zu oft klagen.;-)

Jammern ist Volkssport, ich gehe da eher von einer gleichmäßigen Verteilung unter den Geschlechtern aus.;-)

Ansonsten schließe ich mich an: Männer und Frauen sind nicht gleich, sondern ergänzen sich im Idealfall.

In der modernen Arbeitswelt herrschen vor allem männliche Strukturen, wobei ich glaube, dass sich darin inzwischen nicht mal mehr die Männer selbst wohlfühlen.
Die Spirale des 'schneller, höher, weiter' kann nicht endlos fortgeführt werden, da stößt auch das härteste Alphatier irgendwann an seine Grenze.


Gegenfrage: sollten Studien für Männer und Frauen aufgrund der Unterschiede stets getrennt durchgeführt werden?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum