Bitte nicht (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 29.11.2018, 10:28 (vor 11 Tagen) @ Wiggi

Verzweiflung, Machtlosigkeit, Melancholie, Desinformationskampagne, kleiner Blickwinkel, eigenes Süppchen...Du liebe Zeit, wenn das die Auswirkungen meines Beitrags sind, dann ist es an der Zeit, mich zurückzuziehen.

Hallo Wiggi,
meine Antwort an ulma war überhaupt nicht gegen Dich und Deinen Beitrag gerichtet. Das hat mit Dir persönlich nichts zu tun.
Ich hatte spontan auf ulmas Beitrag reagiert, der mich auf der Stelle berührt hatte, und bei dem ich dachte: Stimmt! das ist etwas, was ich ähnlich empfinde, und was ich mir kaum bewußt mache.
Ich wollte ulma einfach sofort schreiben, daß sie mit solchen Gefühlen und Gedanken nicht allein ist.

Das mit dem "kleinen Blickwinkel" hätte ich mir sparen können, denn für den "großen Blickwinkel" gilt das genauso.
Die Ursache(n) der MS sind weiter ungeklärt, und - gefühlt von mir - schmeißen alle möglichen Leute irgendetwas in das dunkle Loch, weils irgendwelchen persönlichen Motiven oder Interessen dient. Und entweder ist es das übliche, nur mehr Ungewißheit schaffende, "könnte" "vielleicht" "möglicherweise", oder es sind irgendwelche Behauptungen, die durch nichts Überprüfbares gedeckt sind, die aber wie Tatsachen glaubenseifrig verkündet werden.

Da kann man auch "verrückt" werden, oder sich machtlos fühlen, angesichts der Fülle, die man weder bewältigen, noch beurteilen noch überprüfen kann.

Dies ist alles aus dem Gefühlsbereich, subjektiv, wahrscheinlich übertrieben, und stellt nur meine gefühlte MS-Welt-Wahrnehmung der letzten Zeit dar.
Ich kann das auch als einen Teil meiner Selbst einfach so stehen lassen, ohne jetzt mit einem vernunftmäßigen Durchdenken anzufangen. Letzteres findet demnächst wieder statt.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum