Unterschiedliche Wahrnehmungen zum Thema Stress (Allgemeines)

julia @, Donnerstag, 29.11.2018, 09:21 (vor 13 Tagen) @ Marc


Skeptiker könnten argumentieren, dass dies lediglich gemeldete, studienbgezogene Daten sind, welche die Ungleichheit insgesamt verzerren und dass viele Männer tatsächlich den gleichen Druck wie Frauen empfinden wenn es darum geht, Verantwortlichkeiten bei der Arbeit und zu Hause zu erfüllen.

Könnte der Unterschied auch daher kommen, dass Männer sich nicht so gern eingestehen wollen, dass sie gestresst sind, weil es ihrer Auffassung von Männlichkeit widerspricht?

Ich könnte hier zahllose Beispiele aus meinem Kollegenkreis anführen, wo der Stress so lange konsequent ignoriert wurde, bis der Betroffene wegen eines Herzinfarkts tot umfiel oder zumindest auf der Intensivstation landete.

Meiner Meinung nach sind Frauen eher bereit hinzuschauen und zuzugeben, dass sie sich völlig überlastet fühlen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum