das "WESEN"tliche (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 27.11.2018, 13:07 (vor 15 Tagen) @ Tiff-Ahn

Die "Quintessenz" der Alten ist der Äther gewesen, also die himmlische Substanz, in der die Sterne schwimmen. Nun kann man sagen, dass Einstein bewiesen hat, dass dieser Äther gar nicht existiert, und sich darüber freuen, man kann es aber auch bedauern, dass die Wissenschaft alles, was um uns herum ist, "entzaubert".

Ich persönlich schätze den Zauber mehr als die Ernüchterung, und habe meine Zweifel, wenn mir jemand einreden will, aber die modernen Vorstellungen (Kopernikus, Galilei, Newton, Hume, Kant. Einstein und Heisenberg) seiner "wahrer". Ich bin mir nicht sicher.:confused:

Ich glaube, dass es vieles Altes gibt, was dem Modernen überlegen ist.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum