Bindungsverlust und -angst (Therapien)

klaigo, Samstag, 24.11.2018, 14:23 (vor 17 Tagen) @ IceUrmel

Eine gute Bindung kann ein Kind auch zu seinen Eltern aufbauen, wenn diese arbeiten müssen und nicht den ganzen Tag Zeit haben, vorausgesetzt, die gemeinsame Zeit wird gut genutzt und die Personen, die das Kind in der Arbeitszeit betreuen bieten sich als wirkliche Bezugspersonen an. Die Interaktion muss stimmen.

Für heute ist für mich Schluss – wünsche allen einen schönen Abend.


'Wirkliche' Bezugspersonen sind per se immer die Eltern.
Personen, die das Kind betreuen sind immer Ersatz-Bezugspersonen, was nichts über ihre Qualität aussagt. Das kann ja trotzdem gut funktionieren.
Damit will ich aber auf keinen Fall behaupten dass Eltern den ganzen Tag Zeit haben müssen.

Lg klaigo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum