Verständnis: Spastiken und Peanuts (Allgemeines)

klaigo, Dienstag, 06.11.2018, 07:28 (vor 8 Tagen) @ fRAUb

Das heißt für mich, dass wir die Reaktionen unseres Körpers gar nicht verstehen. Das wir im Falle von Symptomen vielleicht vielmehr fragen müssen: Was will mir mein Körper sagen? Anstatt: Was kann ich nehmen, damit das weg geht?

Naja, egal.

Nein, nicht egal ;-)

Das ist, knackig zusammengefasst, eines der Prinzipien der Naturheilkunde.

Allerdings muss man die Stimme des Körpers HÖREN, und, noch schwieriger, VERSTEHEN.
Genau das ist das Problem.

Bei Patienten gelingt mir das Hören und Verstehen übrigens deutlich besser als bei mir selbst ;-).

Andererseits ist ständiges Grübeln über die Botschaft des Körpers auch nicht unbedingt vorteilhaft für 'unsere' (und jede andere) Krankheit.
Vor lauter 'in den Körper hineinhören' hört man dann die Flöhe husten :-D.

Vieles kann man beeinflussen, manches ist wie es ist.

Und das muss man auch noch unterscheiden können.....


Lg klaigo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum