Bildersprache in der Medizin (Schierlingsbecher) (Allgemeines)

kirstenna, Montag, 05.11.2018, 17:46 (vor 9 Tagen) @ Nalini

Genau das meinte ich. Ist es einmal konsumiert, kannst du es vergessen.

Es ist dreist, zu erzählen, man würde dann Monitoring und Sicherheitsmaßnahmen einsetzen. Eine Lüge, wie es schlimmer nicht geht.

Niemand wird die Verantwortung übernehmen, da "Empfehlung" und niemand wird dich entschädigen. Es würde nicht einmal gehen, wenn es dir gelänge wie bei dem Monsanto-Opfer, hunderte Millionen zugesprochen zu kriegen. Wenn du dann so aussiehst, wie dieser arme Mensch, dann nützt dir das alles nichts mehr.

Schlimm, wenn das alles Methode hat.

Und davon muss ich leider ausgehen.

Auch die, das "gut meinen" und dir extrem schaden, sind gemeint. Sie sind eigentlich die Schlimmsten.

Denn sie sind nicht böse, um es mit agno zu sagen, es ist denen nur egal.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum