Verstrickung - der Begriff mit den vielen Bedeutungen (Allgemeines)

Nalini @, Mittwoch, 31.10.2018, 19:55 (vor 14 Tagen) @ kirstenna

Ich dachte da an eine alte Verstrickung als Ursache, die man nicht mehr erinnert.

Bei der man sich ohnmächtig fühlt, aber nicht realisiert, worin man sich verstrickt hatte.


Ich favorisiere Stricken. Man muss nur dem Faden folgen.

Ja. (Seufz) es ist sehr schwierig mit der genauen Definition des Verstrickungsbegriffs. Irgendwie versteht es hier jede und jeder ein wenig anders.

Es steht dir frei, den Begriff für Kubys These passend zu finden. Ich finde bei Kuby den Begriff Trauma oder verdrängte negative Erlebnisse passender. Aber natürlich kann einen auch ein Trauma irgendwie "verstricken".

PS Ich werde in Sachen Kuby auch ein bisschen was versuchen. Ich habe den verlinkten Vortrag schon angefangen zu hören, aber bin noch nicht durch. Es klingt ja schon alles etwas ..... hmm ........ unglaublich, aber ich werde dennoch mal etwas probieren. Habe ich mir vorgenommen. Solange man das sogar selbst machen kann und es nix koscht (schwäbisch) - warum nicht, sage ich mir. Und wenn es nicht zur Heilung ;-) kommt, dann bringt dieser Weg vielleicht sonstige interessante Erkenntnisse.

PPS Ich möchte auch mal wieder etwas stricken. Ideen hätte ich, zum Beispiel für einen Pullover. Es kann so viel schöner und origineller werden als der Mainstream, der in vielen Geschäften angeboten wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum