Neurologenhymne: Risikoreduktion ;-) (Allgemeines)

klaigo, Mittwoch, 31.10.2018, 07:54 (vor 14 Tagen) @ naseweis

Auf seinen Schultern lastet das volle Risiko und ich bin nicht bereit ihm etwas davon abzunehmen. Wahrscheinlich drückt ihm das so auf sein Nervenkostüm, dass er keinen Finger mehr krumm machen kann! rofl


fRAUbs Beitrag ging bei mir bis in die letzte Hirnwindung hinein, das ist so treffend formuliert. Und was kam aus den Hirnwindungen als Echo zurück ?

"Hab' es selbst so gewählt
Nie die Jahre gezählt
Nie nach Gestern und Morgen gefragt!"

"Manchmal träume ich schwer
Und dann denk' ich es wär'
Zeit zu bleiben und nun
Was ganz And'res zu tun
So vergeht Jahr um Jahr
Und es ist mir längst klar
Dass nichts bleibt
Dass nichts bleibt, wie es war!"


Ich halte das für eine kapitale Einsicht!

PS: Meines Wissens ist Hannes Wader nie Neurologe gewesen, hat aber den Zwiespalt mancher Neurologen recht treffend beschrieben.

Zum Nachhören hier [in neuem Fenster]

Deal !

Ich mag Hannes Wader... Aber ich fürchte ich kann dieses Lied jetzt nie mehr hören ohne an meinen Neurologen zu denken :-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum