„Verstrickungsmist“ P.S.: @agno (Allgemeines)

Nalini @, Mittwoch, 24.10.2018, 15:16 (vor 23 Tagen) @ agno

Man kann das durchaus so wie Boggy sehen.
Das ist aber kein Angriff auf eine andere Meinung sondern nur eine klare Ansicht.
lG agno

Warum gönnt mir Herr B. nicht meine Freude über das Verstrickungskonzept?
Es gefällt mir so, wie ich es kennengelernt habe.
Und irgendwie scheint es Herrn B. auch zu gefallen, denn er übersetzt es in eine für seine Begriffe modernere Variante.

MIR bringt es etwas, "immer wieder mit der Verstrickungsflagge zu winken", um Herrn B. zu zitieren. In manche Diskussionsstränge passt es einfach gut.

Warum verwendet Herr B. solch harte Worte wie "Mist", "banal" und "nichtssagend"? Wo bleibt die buddhistische Gelassenheit, andere Meinungen zu akzeptieren und dabei nicht ins allzu unhöfliche Schimpfen zu geraten?

Mir kommt gerade ein Zitat in den Sinn: *** Wir sind gegen keine Fehler an anderen intoleranter, als welche die Karikatur unserer eigenen sind.*** (Franz Grillparzer)

Oder nochmal anders: ***Was mich an anderen (übermäßig) stört, zu mir gehört***


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum