ms & Krisen im Leben (Therapien)

agno @, Dienstag, 23.10.2018, 21:18 (vor 22 Tagen) @ Nalini

... In der im thread benannten Studie geht es eindeutig um eine bestimmte Form von Stress, und zwar um "Psychostress in Folge von als problematisch erlebten Lebenssituationen".

Neben "Stress" bzw. "Psychostress" werden in der Alternativmedizin (meint: jenseits der Schulmedizin) noch viele andere mögliche Trigger diskutiert: Ernährung, Darm, Vitamin D, Impfungen, Giftbelastungen, ... (habe ich noch was wichtiges vergessen?) Diese Themen haben mit Stress nichts bzw. höchstens bedingt zu tun. Das sind eigenständige Bereiche.

Liebe Nalini
In dem Teil meines Lebens an dem ich ein nützliches Mitglied der Gesellschaft war, habe ich mich mit genau dem Thema beschäftigt.
Sobald die Komplexität einen gewissen Umfang eingenommen hat, ist das System nicht mehr beherrschbar. Und das passiert viel früher, als man sich das so vorstellt.
Das Blasenthema wurde von mir früher mit: Heißem Wasser & Bier als Feintuning justiert.
Nach spätestens einer Woche hatte ich das dann meistens im Griff.
Seit einem knappen halben Jahr murkse ich nun mit einem neuen Zustand rum.
Der optimistische Anteil von agno redet ja gerne von seiner Freundin der Spastik. Kurze Strecken wie Robocop ohne Schmiernippel. Sieht anscheinend mitleiderregend aus, aber funktioniert. Verschiedene Antispastika in verschiedenen Dosierungen gestestet, aber der Mist haut nicht hin... *NeverendingStory*
Partnerschaft & MS?
Ist der MS-Protagonist zu empfindlich oder zu ungeschickt oder passen die Wohnverhältnisse nicht oder zu wenig Geld oder ist der Partner zu anspruchsvoll oder zu egoistisch oder oder oder... Oder bekommt der MSler dann auch seine Depressionen, wenn er dann alleine ist und der gordische Knoten durchtrennt wurde?
Imho ist das alles zu sehr verkopft!!!
Ich halte Gefühle für ein komprimiertes Packet. Imho könnte man denen wieder etwas mehr folgen und würde damit einige Probleme lösen und einiges zerschmettern und lächeln und leiden.

Der gordische Knoten der Verstrickung braucht einfache Lösungen :-D


Einfache Lösungen?
So kompliziert ist die Idee der "Verstrickung" doch nicht.
Allerdings ist schon die Fähigkeit eines etwas differenzierteren Denkens erforderlich, wenn mit dem Konzept der Verstrickung argumentiert wird. Da gibt es (imho) kein entschiedenes ja oder nein, nicht nur schwarz und weiß.
Warum brauchst du für das Konzept der Verstrickung unbedingt einfache Lösungen?

Weil man sich noch mehr verstrickt, wenn man sich aus einer Verstrickung analytisch entwirren möchte.

Ich sehe hier auch ein Paradoxon.
Riesige Chancen und sobald darüber geredet wird, noch mehr Gefahren. Ohne reden geht es aber nicht.

Okay, einverstanden. Chancen und Gefahren.
Und es geht nicht ohne Reden?
Manchmal vielleicht doch ....... ;-)

Indem ich einfach mal teste, einen Versuch starte, ganz spielerisch und ohne Verkrampfung und Leistungsdruck, und ohne Schuldgefühle, falls der Erfolg nicht wie gewünscht eintritt:

• Wie geht es mir nach einer Ernährungsumstellung?
• Wie entwickelt sich die Schubrate, wenn ich mein Leben "beruhige", und sei es um den Preis, dass es um ein ganzes Stück "langweiliger" :lookaround: ;-) als vorher wird?
• Macht es mich stärker, wenn ich regelmäßigen Sport versuche, oder stresst mich das nur?
• Habe ich weniger Schübe mit einem ausreichenden Vitamin-D-Spiegel?
* Usw. undsofort ...

*schluck* & *puh* ... würde ich zum bösen Hoffnungsmörder, wenn ich da weiter argumentieren würde?
So viele Details und so unendlich viele Möglichkeiten... *seufz* Ich hol mir mal ein kleines Bier! Entweder der Hopfenanteil nützt mir therapeutisch oder weil es schmeckt. Noch besser wäre mit einem Freund und noch besser wäre mit einem Freund an einem Konzert. :-)
lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum