neue MS Kennzahl (Allgemeines)

MO @, Zürich, Mittwoch, 03.10.2018, 18:15 (vor 72 Tagen) @ W.W.

Ich bin dafür, dass wir eine neue MS Kennzahl einführen, die unabhängig von Technik, Medizin und Jahreszahlen ist.
Z.B. anerböte sich „Anzahl MS kranke Rollstuhlfahrer pro hunderttausend Einwohner“. Wenn diese Zahl in den nächsten Jahrzehnte sinkt, dann wäre das ein Hinweis dafür, das etwas die MS bedingten Behinderungen bremst. Steigt sie jedoch, dann findet tatsächlich eine reale Zunahme an MS statt.

In Analogie dazu könnte man auch „Anzahl MS Kranke, die nicht mehr hüpfen können, pro hunderttausend Einwohner“ als Kennzahl festlegen. Es sollte eine einfach messbare und absolute Grösse sein, die unabhängig von Kultur und Land überall identisch bestimmt werden kann. Und da bin ich der Meinung, dass die motorische Beeinträchtigung ein typischer gemeinsamer Nenner von uns MS Kranken ist.

Oder mache ich einen Denkfehler:confused : ?

Wie denkt ihr darüber? Was wäre eure „neue“ MS Kennzahl?

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum