Avatar

MEZIS Stellungnahme zum Konflikt Cochrane / Peter Gøtzsche (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 02.10.2018, 13:04 (vor 21 Tagen)

.
"Als ärztlich-professionelle Organisation, die sich der unabhängigen ärztlichen Fortbildung und Information verpflichtet sieht (MEZIS ist Teil der internationalen No-Free-Lunch-Bewegung) ist die Evidenz-basierte Medizin konstituierender Bestandteil unseres Selbstverständnisses."

"Cochrane (ehemals Cochrane-Collaboration) als die maßgebliche Instanz für die Veröffentlichung unabhängiger Übersichten zur Evidenz medikamentöser und nicht medikamentöser medizinischer Maßnahmen war und ist uns hier unverzichtbare Hilfe: „Cochrane reviews are meant to be the last word in evidence based medicine“ (Hawkes 2018)."

"Daher erfüllt uns der derzeit in renommierten Fachzeitschriften ausgetragene und dokumentierte Konflikt zwischen dem Cochrane-Board und dem Cochrane-Gründungsmitglied Peter Gøtzsche mit tiefer Sorge."

Die ganze Stellungnahme lest ihr hier
[Thx to doro :wink: ]

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum