Hazel Brugger & agno über seltsame Menschen die gerne Bahn fahren. (Straßencafé)

agno @, Sonntag, 30.09.2018, 21:16 (vor 75 Tagen)

Ab der fünften Minute.
https://www.youtube.com/watch?v=4bnoEXTlNrQ

"...Mittfünfziger mit schrägem Kopf, wo man nicht weiß ist der megaintellegent & frühpensioniert?..."

Aber sonst hat Sie schon recht.
Man amüsiert sich bei einen PoetrieSlam darüber dass es gut tut, so abgelenkt zu werden dass man vergisst, dass man sterblich ist.
Funktioniert manchmal auch beim Forenschreiben und lesen. ;-)

Den fünf Typen wird die Bahn schon noch ihre Flausen austreiben, hätte ich gedacht, als ich letztens auf einer Rufbusshaltestelle vergessenerweise einem vorbeifahrenden Schienenersatzbus zuwinkte und dann feststellte: Wenn man so underdressed im T-Shirt spätabends im Spätherbst vergessenerweise auf einer Haltestelle des öffentlichen Nahverkehrs schlottert, dass sich dann frierenderweise die Restgehfähigkeit außerordentlich verbessert.
Ist das ein Grund sich zu freuen?

fragt sich agno

P.S.: Schreibt hier einer von den beschriebenen schrägköpfigen Mittfünfziger mit?
P.P.S.: Welche Sorgen treibt diverse Forenschreiber ins virtuelle Bergkloster?

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum