Reicht es wirklich? (Allgemeines)

julia @, Montag, 17.09.2018, 10:28 (vor 310 Tagen) @ Boggy

Nach meiner Erfahrung müssen Konflikte am konkreten Gegenstand in der konkreten Situation ausgetragen werden. Anders gehts nicht.
Bzw. anders bedeutet sonst: nur ein diffuses Feld von unkonkreten Anschuldigungen zu erzeugen, die wiederum nur ein bestimtes Gefühl von waberndem Unheil verbreiten, das wiederum der Nährboden für Gerüchte, Unsicherheit und vage Vermutungen bildet usw.


Das ist auch aus meiner Sicht der Idealfall. Lässt sich bloß praktisch nicht so leicht verwirklichen, zumindest was mich anbelangt.
Ich lese hier zwar regelmäßig, habe aber nicht immer die Zeit, um sofort zu antworten bzw. zu reagieren.

P.P.S. Ich hatte mir übrigens die Scobel-Sendung angesehen, und fand sie gut; speziell die Teilnehmer ausreichend kritisch; und Tobias Esch fand auch meine Zustimmung. ;-)

Das freut mich sehr! Ist dies eigentlich das erste Mal nach all den Jahren, dass wir uns einig sind?;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum