DEine Antwort auf einen interessanten Beitrag bei Sallys. (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 16.09.2018, 15:29 (vor 64 Tagen) @ Jakobine

Die lebensstilhypothese ist sowas wie ein Religionsersatz.

Nein! Es wird uns eingeredet, dass das gesunde Leben

1. ein Nichts sei, das man nicht definieren kann,

2. mit einem glücklichen Leben nicht vereinbar sei,

3. nichts anderes als eine Binsenweisheit, weil man nämlich behauptet, ein "gesundes" Leben würde die "Gesundheit" fördern, und

4. ein Religionsersatz sei.

Von wem wird uns das eingeredet? Von denen, die Interesse daran haben, Medikamente zu verkaufen! Und wer will es unbedingt glauben? Die, die lieber eine Tablette täglich einnehmen, als Vollkornbrot, Möhrchen und Spinat zu essen. Behaupten jedenfalls die Gegner einer gesunden Lebensweise!:-(

W.W.

PS: By the way: Was ist "Glück"?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum