Reichts jetzt, oder reicht es nicht? (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 15.09.2018, 14:16 (vor 7 Tagen) @ julia

Endlose Grabenkämpfe anstelle von Diskussionen, die sich weiterentwickeln, hinterlassen auch bei mir zunehmend ein Gefühl von Hilflosigkeit.

Sorry, Julia; hier solltest Du konkret werden, sonst ist es nur diffuse Stimmungsmache.

Ich schließe mich da Zoes Aussage an, dass die Lösung des Problems in einer Veränderung der inneren Haltung in Richtung von mehr Akzeptanz und Respekt gegenüber anderen Meinungen liegen könnte.

Und das bedeutet was?
Meinst Du mich?
Falls Du mir mangelnden Respekt unterstelltst: ich bemühe mich, die Person zu respektieren, aber ich kritisiere den Inhalt, wenn ich das für richtig halte.

In der Regel geht eine Wiederholung eines Themas nicht von mir aus. Ich antworte, und reagiere. Oder bringe ein neues Thema ein.

Nalinis Stimmungsmache gegen mich und meine Beträge nervt mich zusehends.
Dies ist ein öffentliches Forum. Wenn hier jemand etwas schreibt, muß er/sie mit Gegenmeinungen rechnen. Wer sich ohne "Einmischung" unterhalten möchte, muß einen anderen Weg finden.

Oder bestimmte Forumsmitglieder aussperren.

Langsam reichts mir hier wirklich, aber ehrlich!

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum