Die Gefahr bei Narrativen ist ihre Konsistenz! (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 15.09.2018, 10:19 (vor 312 Tagen) @ tournesol

Was ist für Sie 'Wahrheit'? Für jeden wahrscheinlich der Teil der Wahrheit, der zu seinen eigenen Vorstellungen passt.

Können wir nicht immer nur für den Teil der Wahrheit eintreten, die für einen zu passen scheint? Camus, Sartre, Heidegger, Chomsky... Wir werden unauthentisch, wenn wir uns einer menschenfernen Wahrheit mit Haut und Haaren verpflichten. Ich meine, wir können nur für das kämpfen, was wir für richtig halten. Auch wenn Zweifel kommen und mach finsteres Tal durchschritten werden muss.:-(

Wir kennen die Wahrheit nicht - und meiner Ansicht nach gibt es sie auch gar nicht, weil es Wahrheit nur im Auge der Menschen gibt. Tragisch ist, wenn wir nicht sein dürfen wie das Fähnlein im Wind, dem ständig ein Zacken aus der Krone bricht.

W.W.

PS: Und auch über die MS gibt es keine Wahrheit. Wir können nur darüber sprechen, wie sie uns erscheint und sie sich in dieser Zeit zeigt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum