Aufräumen mit dem Lebensstil-Hype bei MS (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 13.09.2018, 18:40 (vor 12 Tagen) @ Nalini

Nach dieser Interpretation würden Sie zu den Lebensstilmissionaren dazugehören. Und ebenso ich, da ich behaupte, meine Schubfrequenz und Schubstärke durch gewisse Lebensstilmaßnahmen beeinflussen zu können.

Ja, ich bin ein Lebensstil-Missionar. Dennoch kränkt mich diese Bezeichnung irgendwie - weil es für mich so selbstverständlich ist, dass Sorgen und Kummer nicht nur den MS-Verlauf negativ beeinflussen, sondern auch Schübe auslösen können.

Ich habe das Gefühl, als würde etwas Selbstverständliches zur Scharlatanerie erklärt.:-(

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum