Welche Argumente gibt es dafür, dass die PPMS eine eigenständige Erkrankung ist? (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 13.09.2018, 12:34 (vor 66 Tagen)

Ich weiß, dass das immer wieder behauptet wird, weil
1. dass Erkrankungshöher ist,
2. Männer häufiger betroffen sind als Frauen,
3. die Prognose ungünstiger ist, und
4. angebliche keine Herde im MRT nachweisbar sein sollen.

Punkt 4 ist sicher unzutreffend, aber im übrigen weiß ich nicht so recht, welche Meinung die offizielle MS-Forschung vertritt. Gibt es die überhaupt? Gibt es eine offizielle DMSG-Meinung? der hat jedes Land eine eigene Ansicht zur MS?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum