Die MS-Angst? (Allgemeines)

sole, Mittwoch, 12.09.2018, 22:57 (vor 67 Tagen) @ UWE

Unser Doc macht viele Worte, welche uns Langzeitbetroffene nicht beeindrucken.
- Es kann einem jederzeit erwischen, so wie mich nach 15 Jahren relativer Ruhe.
Jetzt seht ein Pflegebett im Wohnzimmer und ich bekomme jeden Tag "Besuch" vom Pflegedienst.
- Aber ich habe mich schon wieder etwas herausgekämpft und werde das auch weiter tun.

Solche Szenarien machen Angst vor MS.
Und das bleibt so, solange die Ursachen nicht mal ansatzweise bekannt sind.

LG
Uwe

Du hast einen traurigen Verlauf im letzten Jahr hingelegt.

Wie war das mit dem Lebensstil?

Dir ging es doch ganz leidlich bis du mit dem Coimbrazeuch angefangen hast.

Höchstdosen von Nahrungsergänzungsmitteln könnten auch vergiftende Auslöser/Trigger sein.

Wenn man Im Fratzenbuch das Coimbraforum verfolgt, bist du offensichtlich nicht allein mit bedauernswerten Behandlungsfolgen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum