Auch wenn man eine MS nicht heilen kann, kann man sie trotzdem überwinden! (Allgemeines)

Mimmi, Montag, 10.09.2018, 14:55 (vor 15 Tagen) @ W.W.


Also verstehe ich unter "überwinden" zweierlei: 1. Man kann die Diagnose MS leichter überwinden, wenn man weiß, dass die MS nicht so schlimm ist, wie sie von manchen Neurologen gemacht wird, und 2. kann man den Verlauf einer MS durch eine gesunde Lebensweise beeinflussen - also auch dann mit ihr besser zurechtkommen, wenn sie bereits weiter fortgeschritten ist.

W.W.

Hallo Herr Weihe,
wäre schön wenn Sie "gesunde Lebensweise" näher definieren.

So richtig verstehe ich Ihre Logik auch nicht. Also einerseits kann ich die MS beeinflussen, andererseits schreitet sie trotzdem weiter fort. Hä?

Mal angenommen ich hätte einen EDSS von 7. Und wenn ich dann auf alles ungesunde verzichte, dann komme ich automatisch besser mit meinen Einschränkungen klar?

Ihre Ansicht führt meines Erachtens auch schnell zu der Haltung "selber Schuld" und löst beim Betroffenen ein Gefühl des nicht genug getan zu habens aus.

Es gibt so viele Ernährungsansätze bei MS und so viele Ansätze dazu, was besonders gesund sein soll. Welcher Ansatz ist denn nun korrekt?
Mir jedenfalls ist keine Studie bekannt, die den eindeutigen Nutzen belegt.

Viele Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum