„Rette sich, wer kann!“ CBDöl bei Schub! (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 09.09.2018, 19:05 (vor 16 Tagen) @ Faxe

Liebe/r Faxe

Wie lang gibt es dieses Gesetz rofl schon?

Von den mich behandelten Ärzten kannten das die meisten wohl nicht!
Wenn ich einen Verdampfer hätte nutzen können hätte ich darin gerne investiert bzw hatte ich mir längst einen Verdampfer den ich noch nie nutzen konnte, da meine rechte Hand und der Arm praktisch untauglich sind und mein rechter Fuß und Bein leider auch nur noch kalt sind. Um einen Vaporisator zu bedienen bräuchte ich Hilfe und darum möchte ich CBDöl. Wenn es es irgendetwas oder jemanden gäbe was mir noch helfen könnte ..
Die Neurologin die mir Tysabri nach der schädlichen Eskalationstherapie empfohlen hatte habe ich nicht mehr aufgesucht!

Mein Herz ist tachycard auch wenn der Kardiologe mir nach LangzeitEKG gesagt hatte das das nur von meiner MS käme:crying: !
Ob ein Verdampfer mir noch helfen könnte???

Die MDK Mitarbeiterin werde ich auch befragen aber wenn es da nur um einen ambulanten Pfegedienst, Windeln usw geht ?
Hoffentlich kann mit die junge Ärztin helfen mit meinem BLUTBILD usw!

lg r

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum