bei MS SCHUB SBDÖL Versuch! (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Freitag, 07.09.2018, 18:54 (vor 72 Tagen) @ Edithelfriede

Fortsetzung und Erläuterung

Leider habe ich vermutlich wieder einen SCHUB aber als eine MS erfahrene Ärztin nach neurologischer Untersuchung mitgeteilte das sie mir Kortison geben wolle hielt ich das für falsch denn als ich 2010 mir bei einem Schub mal Kortison infundieren hatte lassen hatte sich mein Befinden nur noch dramatischer verschlehtert.
ERBRECHEN OHNE sich aufsetzen zu können ALLEIN ZU HAUS hätte ich überleben müssen denn die Einweisung in echte Uniklinik wie nach Marburg oder Göttingen hatte sie mir auch nicht gegeben:-D

Wären Sie bereit sich nutzlöses Kortison infundiereb zu lassen?
Vor dem Ersticken am eigenen ERBROCHENEM habe ich zuviel Angst das darf ich nicht riskieren denn zwischer einer Infusion und der verhängnisvoller Wirkung liegen viele Minuten und der Infundierende ARZT ist weg wenn ich dann um Atemluft ringen müßte.
Gegessen oder getrunken hatte ich vor den Mitoxinfusionen STETS NICHT! Dafür hatte uch ja Kochsalzlösung und Antiemetika bekommen.

Leider hatte Mitox wegen meiner MS MIR ÜBERHAUPT NICHT GEHOLFEN SONDER NUR Dronabinol, so dass ich nun rezeptfreies CBDöl nehmen werde bis mie jemand etwas wirksameres gäbe, aber da ...


lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum