hätte, hätte, Fahrradkette? (Technik)

Lisa, Mittwoch, 05.09.2018, 22:38 (vor 20 Tagen) @ agno

Glaub mir agno ich wollte Lemtrada nicht und habe versucht Rituximab zu bekommen, aber das wollte meine KK nicht. Die wollten unbedingt die 10.600 € pro Infusion für Lemtrada raushauen und bekanntlich gibt es mindestens acht davon.

Ich habe mich über drei Jahre gegen sämtliche blöden Versuche der Kompetenzneurologen mich zu überreden gewährt, aber irgendwann ist die Luft raus und ständige Schübe haben es nicht einfacher gemacht.

Nun ist es in mir, die Autoimmumhepatitis ausgebrochen und damit muss ich jetzt leben. Es kann mir niemand sagen ob sie nicht eh schon in mir schlummerte und es einfach nur noch den letzten Tropfen bedurfte um das Fass zum Überlaufen zu bringen.

Ich hoffe das neue Immunsuppresivum CellCept hält die AIH in Schach, momentan vertrage ich die Dosis sehr gut und merke keine Nebenwirkungen. Die AIH muss behandelt werden, weitere Leberversagen werden wahrscheinlich nicht mehr lange gut gehen und eine Transplantation kann ich mir nicht vorstellen.

Die Transaminasen steigen längst nicht mehr bis 7.000 wie beim ersten Anschlag. Erst fand ich das wäre ein gutes Zeichen, aber den Zahn haben mir die Hepatologen schnell gezogen. Es deutet eher darauf hin, dass die Leber durch vorhandene Schäden nicht mehr in der Lage ist die Werte so hoch steigen zu lassen. Dafür war dieses Mal meine Gerinnung noch stärker eingeschränkt als bei den Leberversagen davor. Einen INR von 5 bedeutet quasi keine Gerinnung mehr, ich hatte ein Mal Nasenbluten damit und das war eine heftige Sauerei.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum