Der Unterschied (Allgemeines)

Tiff-Ahn, Dienstag, 04.09.2018, 13:56 (vor 78 Tagen) @ kirstenna


... heißt es kein Obst außer Birnen und Melonen, kein Alkohol, Kaffee, Tee oder entkoffeiniert. Kein Sauerteig, Hefe. Nicht alle Öle, aber Olivenöl und Macadamia-Öl. Keine Nüsse aber Mandeln und Cashu. Vorsicht bei Vit. B und C.

Ja zu Kartoffeln, Reis und Hühnchen (keine Leber) und Gemüse außer Tomaten, Spinat und Zwiebeln. Nichts geräuchertes oder gepökeltes. Kein Joghurt, Kefir, Quark, Käse. Keine Süßigkeiten, Essig, Kohlensäure. Weiße Schokolade geht.

Hey - danke dir flowers für die Zusammenfassung, die Zeit hatte ich nicht.
Wenn von Zwiebel abgeraten wird, dann vermute ich mal, wegen der aggressiven Senföle und dann kann ich mir auch erklären, warum das Angocin bei mir immer so krassen Blasenreiz auslöst. Also das dann auch nicht.

Kein Spinat, Toamten usw .. also dann das wegen der Oxalsäure?
https://www.oxalsaeure.net/oxalsaeurehaltige-lebensmittel/

Vielleicht tut es auch nur ein "weiser Mann /Frau" als Urologe, aber mittlerweile habe ich den Glauben daran fast verloren, dass mir das noch passiert.

...

Wer weiß, vielleicht begegnet einem noch so ein seltenes gutwilliges Exemplar als Urologe.

gib Bescheid, wenn du fündig bist.

Es ist eigentlich einfach unterirdisch, dass die mehrere tausend Frauen (und wenige betroffene Männer) seit Jahrzehnten von Medizinern weggeschickt wurden, grausame Schmerzen haben Sie, aber keine Befunde im Urin, mach´s gut. Wenn es nicht mehr geht, nehmen wir es weg, dann stört es Sie nicht mehr. Die KK bezahlt es anstandslos.

Erst 2018 ist die IC in die Leitlinien der Urologen aufgenommen wurden. Wie kann so was nur sein? Vielleicht weil es Frauen waren?

Oder ist das die EVIDENZbasierte Medizin. Überhebliche Medizin, die gar nichts kann, weil sie nicht will.

Doch doch, sie will schon was - effizient Rendite machen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum