VW auf Elektroumstieg und Pharma bald für Cannabis? (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Montag, 03.09.2018, 10:34 (vor 71 Tagen) @ IceUrmel

Liebe IceUrmel

Wenn mein Text zu belastend für Sie wäre könnte ich als Positives schreiben das wir diese Sommerhitze überstanden haben!
Vor der MDK Mitarbeiterin könnte ich mich ganz natürlich verhalten aber ich möchte möglichst viele Infos bekommen die ich dann leider sofort wieder vergesse :confused: wie das halt bei meinem HOPS so ist:crying: oder :wink:
Dr Scheiderbauers TAG in Trier beeindrucke mich besonders weil sie geschrieben hatte "die Tatsache, dass man nicht einfach so an der Krankheit stirbt, finde ich sehr beruhigend."
Stimme voll zu denn ich kannte auch schon einige ältere MSler/innen die dank Feldenkrais und/oder ... nichrt verstorben sind.
Mein Onkel und mein Vater waren in 1990zigern zwar an MS verstorben aber so ganz genau weiß ich nur von meinem 1995 das er an Darmlähmung also Lähmenden Darmverschluss (paralytischer Ileus) verstorbenen war!
Zu einer Lautäußerung war er da lang schon nicht mehr fähig gewesen und das er zu Hause bleiben wolle ohne weiteren Krankenhausbesuch hatte er uns (meiner Mutter und seinen Töchtern) rechtzeitig vorher mitgeteilt.

Exakt das möchte ich auch also zu Hause bleiben dürfen und damit ich nicht in Lebensgefahr komme darf kein Mediziner zu mir kommen rofl !

Besserung erhoffen darf man immer!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum